keulen


keulen
keu|len (Tiermedizin Nutztiere töten, um Seuchen zu verhindern oder einzudämmen)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keulen — Keulen, Ludolf von, s. Ceulen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Keulen — Keulen, Ludolf van, s. Ceulen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • keulen — überschüssige Tierbestände erlegen * * * keu|len 〈V.〉 I 〈V. tr.; hat〉 Tiere keulen notschlachten ● wegen der Vogelgrippe wurden Tausende von Hühnern gekeult II 〈V. intr.; hat, umg.〉 hart arbeiten, schuften ● für seinen Erfolg hat er jahrelang… …   Universal-Lexikon

  • Keulen — Als Keulung bezeichnet man das vorsorgliche Töten von Tieren, um die Weiterverbreitung von Tierseuchen zu verhindern. Bei einer Keulung wird der komplette Tierbestand in einer festgelegten Zone oder eines bestimmten Hofes (Bestandskeulung) oder… …   Deutsch Wikipedia

  • keulen — keulenv 1.intr=a)rennen,laufen.⇨Keule20.1950ff.–b)körperlichschwerarbeiten.Kräftigbewegtmandie»Keulen«(=Beine).Sold1960. 2.sicheinenkeulen–masturbieren.⇨Keule6.1950ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • keulen — schnell laufen …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • keulen — arbeiten, masturbieren …   Jugendsprache Lexikon

  • Keulen-Bärlapp — (Lycopodium clavatum ssp. clavatum) Systematik Unterabteilung: Lycopodiophytina Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Keulen-Bertram — (Anacyclus clavatus) Systematik Ordnung: Asternartige (Asterales) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Keulen schwingen — 1. tanzen gehen und 2. beeilen: »Schwing mal deine Keulen!« Keule = Bein …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch